Jugendbericht KW 5

Corona bedingt mussten diese Woche sämtliche Jugend Teams ersatzgeschwächt ihre Meisterschaftsspiele bestreiten und auch unsere Coaches waren weiterhin nicht einsatzfähig. Wir möchten uns an dieser Stelle bei Robert Chizzali, der mit nahezu allen Mannschaften am Eis stand, für seine Bereitschaft und seinen Einsatz ganz herzlich bedanken.

Unsere U13 kämpfte zwar vorbildlich, musste aber leider eine 0:4 Heimniederlage gegen die Junior Teams von Auer/Neumarkt einstecken.

Zweimal im Einsatz stand vergangene Woche hingegen die U15. Am Mittwoch gab es das Nachtragsspiel gegen unseren Nachbarn aus Kaltern, wobei unsere Jung-Piraten einen tollen Heimsieg einfahren konnten. Endete das erste Drittel noch torlos, so zogen die Piraten im Mitteldrittel auf 4:0 davon und konnten am Ende einen 5:2 Sieg bejubeln. Am Sonntag folgte dann das Heimspiel gegen die Junior Teams von Auer/Neumarkt. Das Startdrittel wurde dabei völlig verschlafen und prompt stand es 1:3 aus Sicht unseres Gegners. Die Kabinenansprache unseres Trainers zeigte aber gleich ihre Wirkung. Die Piraten holen im zweiten Drittel Tor um Tor auf und können sich mit einer knappen 4:3 Führung in die zweite Drittelpause verabschieden. Im letzten Drittel holen die Jungs dann das erste Drittel nach und können durch ein 6:1 Drittelergebnis schlussendlich einen 10:4 Sieg bejubeln.

Nach 3 Niederlagen in Folge findet die U17 in die Erfolgsspur zurück. Im Auswärtsspiel gegen den SV Kaltern gelingt ein knapper 3:2 Sieg, welcher der Mannschaft im Hinblick auf die nächsten Aufgaben sicherlich einen großen Auftrieb verleiht. Bravo Jungs! Ihr habt euch durch die harte Gangart des Gegners nicht einschüchtern lassen und euch den Sieg verdient.

Weiterhin auf Erfolgskurs sind unsere U19 Jung-Piraten. Der 4:3 Auswärtssieg in Neumarkt war dabei aber hart umkämpft. Durch diesen Sieg klettert unsere Mannschaft auf den zwischenzeitlichen dritten Tabellenrang.